• Anti-Aging – Langanhaltendes jugendliches Aussehen

    Die richtigen Produkte für eine frische Haut

    Die Zufuhr von genügend Feuchtigkeit  ist das Allerwichtigste für eine gesunde, junge Haut. Die Austrocknung der Haut prägt unschöne Fältchen ins Hautbild und hinterlässt ein spanniges Gefühl. Eine feuchtigkeitsreiche Hautcreme ist daher zur Pflege unverzichtbar, wobei vor allem die Augenpartie viel Pflege benötigt. Auch regelmäßige Peelings und Masken mit Anti-Aging-Effekt helfen dabei, die Hautalterung zu verzögern.

     

    Welche Creme ist die richtige?

    Beim Kauf von Anti-Aging-Cremes sollte auf die Inhaltsstoffe geachtet werden. Ein wichtiger Bestandteil ist das Vitamin A – auch Retinol genannt. Dieses Vitamin ebnet die Falten und hemmt den Abbau von Kollagen. Die Haut bleibt so elastischer. Eine Anti-Aging-Tagescreme sollte immer einen UV-Filter besitzen, welche die Haut vor den schädlichen UV-Strahlen schützt.
    Weitere wichtige Vitamine, die in einer Anti-Aging-Creme enthalten sein sollten, sind die Vitamine C und E und das Coenzym Q10. Diese Inhaltsstoffe verhindern die Hautalterung, indem sie freie Radikale blockieren. Omega-6-Fettsäuren bewahren die Haut vor Austrocknung und wirken als schützende Barriere.

     

    Ab welchem Alter mit der Pflege beginnen?

    Sich schön und jung zu cremen möchte jede Frau, doch ab welchem Alter sollte mit Anti-Aging-Produkten begonnen werden?

    Bei Frauen ab 30 können die ersten leichten Alterungserscheinungen wie beginnende Fältchen und leicht hängende Unterlider sicht bar werden. Feuchtigkeitsspendende Cremes mit einem Lichtschutzfaktor von mindestens 30 sind empfehlenswert für den Alltag, außerdem auch die regelmäßige Anwendung von Feuchtigkeitsmasken.
    Ab den 40ern sind spezielle Anti-Aging-Seren mit integrierten Antioxidantien geeignet. Die Haut weist schon Fältchen um die Augen auf und auch Lichtschäden durch die UV-Strahlung sind sichtbar. Feuchtigkeitsspendende Cremes, regelmäßige Peelings und auch professionelle Behandlungen bei der Kosmetikern sind eine gute Möglichkeit, um den Alterungsprozess unserer Haut zu verlangsamen.
    Frauen, die das 50. Lebensjahr erreicht haben, werden schon mit stärkeren Falten und einer nachlassenden Elastizität konfrontiert. Deshalb sollten die richtigen Anti-Aging-Cremes in diesem Alter einen hohen Feuchtigkeitsgrad aufweisen, mit reichlich Antioxidantien ausgestattet sein und auch Öle beinhalten. Der Einsatz von Hyaluronsäurekonzentraten ist ab diesem Alter sehr empfehlenswert.

    Wichtige Tipps zur Vorsorge

    Neben einer ausgewogenen, vitaminreichen Ernährung zählt auch das Betreiben von Sport zu den wahren Anti-Aging-Wundern. Ob Wandern, Laufen oder Schwimmen, eine Ausdauersportart senkt den Blutdruck, stärkt das Herz und regt den Stoffwechseln an. Zudem sorgt Sport dafür, dass Stresshormone abgebaut werden, die zur Hautalterung beitragen.
    Auch ein gesunder Schlaf ist wichtig für die Regeneration der Haut. Während der Schlafphase arbeitet der Körper auf Hochtouren, daher ist es auch wichtig eine reichhaltige Nachtpflege zu verwenden. Die Inhaltsstoffe können von der Haut besser aufgenommen werden und eine ausreichende Schlafphase beugt Stress vor.

     

     

     

     

     

     

    Inhaltlich verantwortlich:

    CosmeticExpress GmbH

    Wiedner Hauptstr. 40
    1040 Wien
    Österreich

    info@cosmeticexpress.com

     

    PRESSEKONTAKT

    Opus Bonum GmbH
    Presse-Service

    Jordanstraße 12
    04177 Leipzig

    Website: opus-bonum.de
    E-Mail : presse@opus-bonum.de
    Telefon: 0700 678 726 68
    Telefax: 0700 678 726 68-1